Einträge mit dem Schlagwort: Kommunen

Impressionen aus der Lösungsschmiede in Düsseldorf


Am 8. Juni luden wir alle kommunalen BeteiligungsmacherInnen , Beteiligungsinteressierte und DenkdesignerInnen zu einem kreativen Nachmittag in die Düsseldorfer GarageBilk ein. Zu unserer “Lösungsschmiede für Bürgerbeteiligung” kamen VertreterInnen aus Kommunalverwaltungen, der Wissenschaft und der Wirtschaft. Die unterschiedlichen Hintergründe und Erfahrungen der TeilnehmerInnen führten dazu, dass alle in einer innovativen Atmosphäre Ideen austauschten, Pläne schmiedeten und gemeinsam auf Lösungssuche gingen.

» Weiterlesen

„Die Lösungsschmiede für kommunale Bürgerbeteiligung“ | 08. Juni in Düsseldorf


Wie machen das eigentlich andere Städte mit der Bürgerbeteiligung? Das ist eine Frage, die sich häufig in Kommunen gestellt wird. Ob Leitbildentwicklung, Stadtgestaltung, Bauvorhaben oder Verkehrsplanung, bei der kommunalen Organisation informeller Bürgerbeteiligung gibt es den Wunsch nach Austausch sowie nach vergleichbaren Prozessen und Vorlagen.
Deswegen lädt die polidia GmbH auch in diesem Jahr alle „Beteiligungsmacher“ und „Beteiligungsinteressierten“ herzlich dazu ein, am 08. Juni 2016 in der GarageBilk bei der „Lösungsschmiede für kommunale Bürgerbeteiligung“ mitzudiskutieren und mitzuarbeiten.

» Weiterlesen

Wir halten Sie auf dem Laufenden! – Neues von der polidia GmbH


In den letzten Wochen waren wir viel unterwegs, nicht nur für neue Projekte der Online-Bürgerbeteiligung, sondern auch im Berliner Tiergarten.
Im Juni startete der Beteiligungshaushalt Mannheim. Die Bürger und Bürgerinnen der Universitätsstadt können auf der Online-Plattform ihre Vorschläge für die Zukunft der Stadt abgeben. Anschließend müssen sie Unterstützer für ihre Ideen suchen.

» Weiterlesen

Partizipation für Innovative – Ein Veranstaltungsbericht


Wie wird was aus Bürgerbeteiligung? Diese Frage haben wir, die polidia GmbH, FUPOL und die Wigwam GmbH, am 10. März in Frankfurt/ Main und am 11. März in Köln mit unseren Gästen erörtert. Die rund 70 TeilnehmerInnen lernten im Selbsterfahrungsexperiment wichtige Regeln für die Bürgerkommunikation. Das durchweg positive Feedback zur Veranstaltung ist Anlass für eine Ankündigung: Wir werden es wieder tun!

» Weiterlesen
Mehr Beiträge laden