Re-Design der polidia DIALOG BOX

Foto 07.12.16, 11 27 27

Nach einem Jahr Arbeit bekommt die polidia DIALOG BOX ein neues Design und wird am 20. Dezember auf über 30 Kundensystemen gleichzeitig online gehen. Zum Abschluss des Prozesses hat das polidia Team am 07. Dezember zu dem Event „Re-Design, Re-Dialog“ eingeladen. Unsere Kunden haben wir in den Räumlichkeiten der Rosenthaler Straße 13 empfangen und in einer gemütlichen Atmosphäre wurde das neue Design und die CHORA-BrainBox der Technischen Universität Berlin vorgestellt.

 

Stillstand ist Rückschritt! Darum ein Redesign

Seit Dezember 2013 vereint die DIALOG BOX Erfahrungen aus mehr als 50 Bürgerbeteiligungsprojekten in Kommunen, Land und Bund ( eine Auswahl unserer Referenzen ). Alle Projekte bedienen sich dabei aus dem zentralen Baukastensystem der DIALOG BOX und werden als einzelne Mandanten aus demselben Softwarekern ausgeliefert. Was unter dem Stichwort Platform-as-a-Service vor einigen Jahren noch theoretisch diskutiert wurde, ist in der DIALOG BOX implementiert und funktioniert im Regelbetrieb zuverlässig und stabil.

Die Gestaltung der DIALOG BOX wurde in 2013 konzipiert und umgesetzt und war nicht nur optisch etwas in die Jahre gekommen. In  diesem Sinne hat unser Team rund 1 Jahr Arbeitszeit investiert, um Design, Usability und Navigation wieder zeitgemäß darzustellen und zentrale Technologien auf den aktuellen Stand der Webentwicklung zu heben.

 

Not in my backyard! Auswirkungen auf die Beteiligunsplattform

Das Redesign wurde von uns in mehreren Iterationen prototypisch und agil umgesetzt. Die neue Plattform zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie in vielen Anwendungskontexten funktioniert und in der Gestaltung anpassbarer und moderner geworden ist. Durch eine verbesserte Navigation und schnellere Zugänge zu den Beteiligungsinhalten ist die Benutzerfreundlichkeit der DIALOG BOX gestiegen. . Mit Mobilgeräten wird man aufgrund des Responsive Design-Ansatzes jetzt noch schneller auf die Inhalte kommen, die Sie interessieren.

Das Re-Design erhöht die Dynamik auf der Seite und nutzergenerierte Inhalte können stärker betont und hervorgehoben werden. Auf dieser Basis werden Teilnehmende im Beteiligungsprozess länger gehalten und beim Wiedereinstieg in den Dialogprozess unterstützt.

Hinsichtlich des Wiedererkennungswerts haben wir es geschafft, dass die Kundensysteme ihre Vielfalt und IST-Stände beibehalten. Alle Neuerungen sind konfigurierbar bzw. optional nutzbar.

Basierend auf den Erfahrungen der durchgeführten Beteiligungsprojekte wurde der Funktionsumfang des Baukastens gemeinsam mit verschiedenen Kunden kontinuierlich weiterentwickelt. Gegenwärtig umfasst das Featureset mehr als 10 komplexe, unabhängige Einzelmodule und steht allen polidia Kunden zur Verfügung. Denn Weiterentwicklungen des Systems – seien sie gestalterisch, funktional, nicht-funktional, auf Ebene der verwendeten Softwarekomponenten und -bibliotheken, etc. – werden immer zentral in den Softwarekern eingepflegt und auf alle Kunden ausgerollt. Für polidia Kunden birgt dies den Vorteil, dass sie ohne aufwendige eigene IT und Entwicklung auf ein aktuelles, sicherheitsgeprüftes, barrierearmes und vom Funktionsumfang kontinuierlich wachsendes System zugreifen können.

Alles zusammengefasst bedeutet das für Sie, dass die DIALOG BOX nun mehr Raum für Ihre Ideen bietet und diese in einem frischen Design präsentieren.

Das polidia Team freut sich auf Feedback – ob kritisch oder enthusiastisch oder beides!

 

Impressionen vom Re-Design Event

Unser Kundenevent zum neuen Design war ein voller Erfolg. Kunden, Partner und die Macher/innen der CHORA-BrainBox der Technischen Universität Berlin waren vom neuen Design begeistert und haben sich interessiert gezeigt und vernetzt.

Es war ein stetiger Austausch über Bürgerbeteiligung, E-Partizipation und Möglichkeiten des Wissensaustauschs in der Verwaltung auf verschiedenen Ebenen.

Nicht nur das Re-Design hat gepunktet, auch die Vorstellung der CHORA-BrainBox mit einem gemeinsamen Planspiel mit der TU war spannend und informativ ( Details finden sich auch auf Vimeo ).

Der Rundgang im ]init[-Rechenzentrum war ein schöner Abschluss des Events am 07. Dezember 2016.

 

Foto 07.12.16, 11 13 51

Design-Gallery

 

Foto 07.12.16, 12 56 36

 

Foto 07.12.16, 12 58 29

Planspiel mit der CHORA-BrainBox der Technischen Universität Berlin