Datenschutzerklärung (Stand: 01. Oktober 2020)

Verantwortlicher

Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite ist die:

polidia GmbH

Mühlenstraße 40

10243 Berlin

Fon: +49 (30) 97006 355

E-Mail: info@polidia.de

Web: www.polidia.de

Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich in Übereinstimmung mit den nachfolgend beschriebenen Grundsätzen und im Einklang mit den Erfordernissen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem BDSG-neu.

Für Hosting und Betrieb unserer Website greifen wir auf die technische Unterstützung unseres Mutterunternehmens, die ]init[ AG, Köpenicker Str. 9, 10997 Berlin, zurück. Die ]init[ AG erfasst und verarbeitet in unserem Auftrag Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies für die Serviceerbringung erforderlich ist. Der Rechenzentrumsverbund der ]init[ AG ist auf Portale und Fachanwendungen mit hohem Schutzbedarf ausgelegt. Deshalb führt die ]init[ AG bereits seit 2008 das Deutsche IT-Sicherheitszertifikat. Mit ihm bescheinigt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), dass die Rechenzentren der ]init[ AG den Sicherheitseigenschaften von ISO 27001 auf der Basis von IT-Grundschutz entsprechen.

Selbstverständlich haben wir mit der ]init AG[ für digitale Kommunikation eine Vereinbarung über Auftragsverarbeitung abgeschlossen.


Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Beim Besuch der Webseite

Beim Besuch unserer Webseite zu Informationszwecken werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO nur die personenbezogenen Daten in einer Protokolldatei gespeichert, die Ihr Browser an die Server der ]init[ AG übermittelt.

Folgende Daten werden beim Besuch unserer Website erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs;
  • der Name und die URL der abgerufenen Datei;
  • die IP-Adresse

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten bezüglich Datum, Uhrzeit, Name und URL der abgerufenen Datei, Webseite, von welcher aus der Zugriff stattfindet, erfolgt zu dem Zweck, die Nutzung der Webseite zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern und die Systemsicherheit und -stabilität dauerhaft zu gewährleisten. Die Datenverarbeitung in Bezug auf Informationen zum verwendeten Betriebssystem und Browser sowie der Name des Internet-Service-Providers dient dazu, die technische Administration der Netzinfrastruktur und die Optimierung unseres Internetangebotes zu ermöglichen, sowie zu internen statistischen Zwecken. Die IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf unsere Netzinfrastruktur sowie zu statistischen Zwecken ausgewertet. Die Verarbeitung dieser Daten basiert auf unserem legitimen Interesse, unsere Webseite vor unbefugten Zugriffen zu schützen. Zugleich wollen wir unser Angebot ständig für unsere Kunden verbessern und sind daher auf statistische Auswertungen angewiesen.

Darüber hinaus setzen wir bei Besuch unserer Webseite Cookies ein, vgl. dazu unten.

Eine Übermittlung Ihrer Daten in ein Drittland findet durch uns nicht statt.

Speicherdauer und Löschung

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern die DSGVO oder andere Vorschriften dies aufgrund z. B. besonderer Aufbewahrungsfristen (Speicherfrist) erfordern. Ihre IP-Adresse beim Besuch unserer Website speichern wir zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal 7 Tage.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Bei Nutzung von Kontaktformularen

Über die auf unserer Webseite bereitgestellten Kontaktformulare können Sie direkt mit uns in Verbindung treten. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen über ein Formular mitgeteilten Informationen ausschließlich für die Bearbeitung Ihres konkreten Anliegens und nur mit Ihrer Einwilligung.

Mit Abgabe Ihrer Einwilligung und Übersendung Ihrer Anfrage, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO verwenden dürfen. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir sind dazu gesetzlich verpflichtet. Für die Bearbeitung Ihrer Anfrage ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend. Die zusätzlichen freiwilligen Angaben zu Ihrer Person dienen lediglich dazu, um die Anfrage zu personalisieren.

Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen mit einer E-Mail an info@polidia.de Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Ihre personenbezogenen Daten werden ansonsten gelöscht, wenn wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren.

Als Bewerber

Üblicherweise erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen auf elektronischem Weg, indem Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an uns übermitteln. Im Bewerbungsprozess unterstützt uns unser Mutterunternehmen, die ]init[ AG, Köpenicker Str. 9, 10997 Berlin, z. B. durch die Organisation von Bewerbungsgesprächen. Zu diesem Zweck erforderliche Kontaktdaten leiten wir an unser Mutterunternehmen weiter.

Ihre Daten werden ausschließlich intern für den laufenden Bewerbungsprozess verwendet.

Sofern wir einen Anstellungsvertrag mit Ihnen als Bewerber schließen, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert.

Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden Ihre Daten nach Abschluss des Bewerbungsprozesses für 6 Monate gespeichert und nach Ablauf dieser 6 Monate gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen i. S. des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Sie haben die Möglichkeit, einer Speicherung Ihrer Daten über 24 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zuzustimmen, sofern Sie Interesse daran haben im Falle neuer Stellenangebote von uns kontaktiert zu werden. Mit Abschluss des Bewerbungsverfahrens geht Ihnen eine entsprechende E-Mail zu, in der die Möglichkeit einer solchen Zustimmung vorgesehen ist. Eine Zustimmung zu einer 24 monatigen Speicherung Ihrer Daten können Sie jederzeit widerrufen. Hierzu wenden Sie sich bitte an info@polidia.de.

Bei Fragen zum Bewerbungsprozess können Sie uns jederzeit über info@polidia.de kontaktieren.

Übermittlung der Daten an Dritte

Ohne Ihre Zustimmung werden wir Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben. Etwas anderes gilt nur, soweit dies zur Durchsetzung unserer Rechte erforderlich ist oder soweit unsererseits hierfür eine gesetzliche Verpflichtung besteht.


Cookies und Webanalyse-Tools

Auf unserer Website setzen wir keine Cookies und keine Analysetools ein.

Links

Diese Datenschutzerklärung erstreckt sich nicht auf von unserer Webseite aus verlinkte Webseiten, die nicht von uns betrieben werden. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass auch auf diesen Seiten unsere Datenschutz- und Sicherheitsstandards eingehalten werden. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Anbieter verantwortlich. Offensichtlich rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung unter Anwendung eines zumutbaren Prüfungsmaßstabs nicht erkennbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links unverzüglich entfernt.

Unsere Social–Media–Auftritte

Datenverarbeitung durch soziale Netzwerke:

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in sozialen Netzwerken. Die im Einzelnen von uns genutzten sozialen Netzwerke finden Sie weiter unten.

Soziale Netzwerke wie Twitter, LinkedIn etc. können Ihr Nutzerverhalten in der Regel umfassend analysieren, wenn Sie deren Website oder eine Website mit integrierten Social-Media-Inhalten (z. B. Like-Buttons oder Werbebannern) besuchen. Durch den Besuch unserer Social-Media-Präsenzen werden zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge ausgelöst. Im Einzelnen:

Wenn Sie in Ihrem Social-Media-Account eingeloggt sind und unsere Social-Media-Präsenz besuchen, kann der Betreiber des Social-Media-Portals diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account beim jeweiligen Social-Media-Portal besitzen. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse.

Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der Social-Media-Portale Nutzerprofile erstellen, in denen Ihre Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Ihnen interessenbezogene Werbung in- und außerhalb der jeweiligen Social-Media-Präsenz angezeigt werden. Sofern Sie über einen Account beim jeweiligen sozialen Netzwerk verfügen, kann die interessenbezogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder eingeloggt waren.

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir nicht alle Verarbeitungsprozesse auf den Social-Media-Portalen nachvollziehen können. Je nach Anbieter können daher ggf. weitere Verarbeitungsvorgänge von den Betreibern der Social-Media-Portale durchgeführt werden. Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Social-Media-Portale.

Rechtsgrundlage

Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst umfassende Präsenz im Internet gewährleisten. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von den sozialen Netzwerken initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z. B. Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Verantwortlicher und Geltendmachung von Rechten

Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte (z. B. Twitter) besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde) grundsätzlich sowohl ggü. uns als auch ggü. dem Betreiber des jeweiligen Social-Media-Portals (z. B. ggü. Twitter) geltend machen.

Bitte beachten Sie, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit den Social-Media-Portal-Betreibern nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der Social-Media-Portale haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters.

Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Social-Media-Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald der Zweck für ihre Speicherung entfällt, Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke (z. B. in deren Datenschutzerklärung, siehe unten).

Social Plug Ins

Wir nutzen keine Links zu sozialen Netzwerken, die bereits auf unseren Seiten den Code des jeweiligen externen Netzwerks beinhalten, sogenannte „social plugins“. Bei uns finden sich nur einfache, von uns angelegte Verlinkungen, so dass während des Aufenthalts auf unserer Seite keinerlei Datenweitergabe an externe Seitenbetreiber möglich ist.

Soziale Netzwerke im Einzelnen

Twitter

Wir nutzen den Kurznachrichtendienst Twitter. Anbieter ist die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland.

Sie können Ihre Twitter-Datenschutzeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein: https://twitter.com/personalization.

Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Twitter: https://twitter.com/de/privacy.

LinkedIn

Wir verfügen über ein Profil bei LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland. LinkedIn verwendet Werbecookies.

Wenn Sie LinkedIn-Werbe-Cookies deaktivieren möchten, nutzen Sie bitte folgenden Link: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

XING

Wir verfügen über ein Profil bei XING. Anbieter ist die New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland. Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von XING: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

Vimeo

Wir verfügen über ein Profil bei Vimeo. Anbieter ist die Vimeo, Inc., 555 West 18th Street, New York 10011, USA. Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Vimeo: https://vimeo.com/privacy.

YouTube

Wir verfügen über ein Profil bei YouTube. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von YouTube: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Sicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Ihre Rechte als Betroffener

Sie haben das Recht, von uns Auskunft darüber zu erhalten, ob und in welcher Weise wir personenbezogene Daten in Bezug auf Ihre Person verarbeiten. Das Auskunftsrecht beinhaltet Informationen über die Art der Daten, den Speicherzeitraum und Zweck, mögliche Empfänger und Übermittlungen sowie auf welcher Rechtsgrundlage die Datenverarbeitung stattfindet und ob eine automatisierte Entscheidungsfindung vorgesehen ist. Über diese Informationen können Sie eine Kopie anfordern. Sie können die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit deren Nutzung datenschutzrechtlich unzulässig ist, insbesondere, weil (i) die Daten unvollständig oder unrichtig sind, (ii) sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden nicht mehr notwendig sind, (iii) die Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte widerrufen wurde, oder (iv) Sie erfolgreich von einem Widerspruchsrecht zur Datenverarbeitung Gebrauch gemacht haben; in Fällen, in denen die Daten von dritten Parteien verarbeitet werden, werden wir Ihre Anträge auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung an diese dritten Parteien weiterleiten, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Des Weiteren werden wir Ihnen, wenn Sie dies wünschen, Ihre Daten zu Ihrer weiteren Verwendung zur Verfügung stellen. Auch werden wir Ihre Daten auf Ihren Wunsch an einen von Ihnen bezeichneten Empfänger übermitteln. Von Ihnen erteilte Einwilligungen zur Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ein Rechtsersuchen hat schriftlich und unter Nachweis der Identität zu erfolgen.

Darüber hinaus haben Sie jederzeit das Recht, sich an die zuständige Datenschutzbehörde zu wenden.

Widerspruchsrecht

Sie können jederzeit solchen Datenverarbeitungen widersprechen, welche auf berechtigtem Interesse beruhen, es sei denn wir können nachweisen, dass zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung bestehen, welche ausnahmsweise Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen; in Bezug auf Verarbeitungen zum Zwecke der Direktwerbung können Sie jederzeit widersprechen.

Zusammengefasst haben Sie uns gegenüber als betroffene Person folgende Rechte:

  1. Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO
  2. Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO
  3. Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO
  4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO
  5. Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO
  6. Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO

Datenschutzbeauftragter

Die polidia GmbH beschäftigt weniger als zehn Personen. Es ist daher kein Datenschutzbeauftragter gemäß § 38 BDSG i. V. m. Art. 37 DSGVO zu benennen.

Ansprechpartner

Wenn Sie von Ihren Rechten als Betroffener Gebrauch machen möchten, Fragen zum Datenschutz auf unserer Webseite haben, Auskünfte verlangen oder die Löschung Ihrer Daten beantragen möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Ansprechpartner für Datenschutz, in dem Sie eine E-Mail an info@polidia.de. schicken.

Anpassungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu aktualisieren. Aktualisierungen dieser Datenschutzerklärung werden auf unserer Webseite veröffentlicht. Änderungen gelten ab ihrer Publikation auf unserer Webseite.